PRODUKT INFORMATION

Fernmeldeschnittstelle
Typ RIS-FS

Mit Hilfe der nachrüstbaren Fernmeldeschnittstelle Type RIS-FS können die Fehlerstromanzeiger der FLA3.1 Produktlinie in Fernmeldesysteme integriert werden. Die Schnittstelle verfügt über eine bidirektionale Funkverbindung zu allen Funktionen der Anzeiger. Die Schnittstelle kann entweder mit einer TTL, einer RS232 oder einer RS485 Hardware Schnittstelle ausgestattet werden, um eine Verbindung mit einer Fernmeldeeinheit (RTU) herzustellen. Weitere Ausstattungsmöglichkeiten sind ein Relais zum Setzen von Benachrichtigung für die RTU, eine D-Sub DE9 Buchse und U.FL Antennenanschluss für externe Antennen.

Über das Modbus Protokoll oder kundenspezifische ASCII-basierte Protokolle können alle Funktionen der Fehlerstromanzeiger der FLA3.1 Produktlinie dem Fernmeldesystem zugänglich gemacht werden.

Funktionen für die FLA3.1 Produktlinie

- Setzen aller Einstellmöglichkeiten, wie z.B. Ansprechwerte, Mindestpulszeiten, Auto-Recloser Einstellungen, etc.
- Ferntest und Fernrücksetzen
- Auslesen des Laststroms
- Fernmeldung von Fehlern mit Unterscheidungsmöglichkeit der Fehlertypen Permanenter Fehler, Temporärfehler oder Transient.

Spezielle Funktionen verfügbar für die Fehleranzeiger der Typen FLA3.1V und FLA3.1VL

- Fernmeldung von Spannungs- oder Stromstatus
- Messdatenerfassung des Laststroms und des Spannungsstatus
- Fernmeldung über Kurzsendung für einen optimierten Stromverbrauch der Fehlerstromanzeiger

Order Data
Typ RIS-FS | mit TTL Schnittstelle 42.50.11
Typ RIS-FS | mit RS232 Schnittstelle 42.50.14
Typ RIS-FS | mit RS232 Schnittstelle und D-Sub Buchse 42.50.15
Typ RIS-FS | mit RS485 Schnittstelle 42.50.16

Funktionen und Vorteile

Bidirektionale Funkverbindung zu Fehlerstromanzeigern der FLA3.1 Produktlinie
Nachrüstbar in bestehende Fernmeldeeinheiten (RTU)
Serielle Schnittstellen:

–TTL
–Oder: RS232
–Oder: RS485
Protokolle:
–Modbus (RTU Modus, arbeitet als Slave)
– Oder: Kundenspezifisch (ASCII-basiert)
Antenne:
– Intern
– Optional: U.FL Antennenanschluss für externe Antennen
Stromversorgung:
– externe 3,3 - 3,6V DC für die TTL und die RS485 Schnittstelle
– Oder: externe 5V DC / 8 - 24V DC für die RS232 und RS485 Schnittstelle

Downloads


Diese Webseite nutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite geben Sie Ihr Einverständnis zur Nutzung von Cookies. Mehr Informationen zur Nutzung von Cookies und die Möglichkeit diese auszuschalten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, zu der Sie durch das Anklicken des Buttons unten gelangen.